Körperorientierte Gesprächstherapie

um zu erfahren, wer ich wirklich bin

körper-orientierte Gesprächs-therapie

um zu erfahren, wer ich wirklich bin

RESKUE-Methode®

Warum therapeutische Hilfe?

Um es mit Peter de Jorges Worten auszudrücken:

„Was ist für Sie das Wichtigste, das Sie in ihrem Leben tun möchten? Was sind die größten Probleme und warum schaffen Sie es nicht daran etwas zu verändern?“

Es gibt Situationen im Leben, da ist es schwer auf diese Fragen alleine eine Antwort zu finden und dann macht es Sinn, sich professionelle Unterstützung an die Seite zu stellen, um persönliche Wege und Antworten zu finden.

Ich möchte in dieser Phase gerne an Ihrer Seite stehen, um Ihre eigenen individuellen Lösungen zu finden, um Sie zu unterstützen, Ihre sich selbst verwirklichende und schöpferische Persönlichkeiten entfalten zu können.

Warum Reskue?

Ich habe im Laufe meines Lebens mit einigen Therapiekonzepten gearbeitet, um mich mit mir und meinen Themen auseinanderzusetzen und ich habe durch sie viel über mich gelernt. Doch immer wieder stellte ich fest, dass nach einiger Zeit diese Konzepte bei mir nicht mehr greifen.

Entweder war der Kopf zu sehr angesprochen, dann antwortete auch der Kopf und begann irgendwann zu manipulieren. Oder der Körper stand im Fokus und es kam zwar zu kathartischen Erlebnissen, die aber oft weder von meinem Verstand noch von meinem Herzen verstanden wurden und mich überforderten. Oder die Emotion stand im Vordergrund, so, dass sich oft das verlassene Kind nur in seiner Trauer fand. Im Nachhinein war aber am schwierigsten, wenn die Bindung an den Therapeuten im Vordergrund stand, denn das zerstörte auf Dauer alles Selbstvertrauen.

All diese Versuche der Selbstfindung und Selbstregulierung hatten ihre Erfolge, doch relativ schnell wurde mir immer wieder klar, dass etwas fehlt, um dauerhaft zu wirken.

Die Methode:

Das, was fehlte, habe ich in der RESKUE-Methode® gefunden, nämlich die Verbindung dieser vier Ebenen: Intellekt, Emotion, Körper und Beziehung. Die Hinzunahme der spirituellen und energetischen Ebene, wie ich sie auch im Yoga erlebe, empfinde ich als einzigartige Bereicherung. Die Verbindung dieser Ebenen integriert abgespaltene Anteile und lässt uns in der gesamten Bandbreite unseres Seins lebendig werden. Sie ermöglicht es herkömmliche Denkstrukturen, Gefühlsbahnen, Muster und Gewohnheiten zu verlassen und neue Wege für das eigene Erleben zu kreieren.

Am ehesten ließe sich meine Arbeit als psycho-somatische Kommunikation beschreiben.

Besonders beeindruckend finde ich nach wie vor die Einfachheit und die Tiefe dieser Methode, die den Menschen in seinem gesamten Sein in den Mittelpunkt stellt. Der liebevolle und wertschätzende Umgang mit dem Klienten schafft eine Basis, auf der Heilung stattfinden kann. Überraschend (und auch nicht) ist, wie hilfreich die Rückbindung an Ressourcen, die in jedem wohnen, eine Annäherung auch an die verletzendsten Themen Schritt für Schritt erlaubt und so bislang unsichtbare Schätze ans Licht bringen.

Als sehr hilfreich erlebe ich es immer wieder das Tempo herauszunehmen und Zeit zum Spüren zu entwickeln.

Es ist beglückend zu erleben, wenn es möglich ist,  einen Schritt weiter heraus aus seinem Gefängnis zu machen. Und wunderbar ist es zu sehen, wenn mein Gegenüber erkennt, dass die Antworten auf seine Fragen in ihm selbst wohnen und es nur der Hilfe eines „Lotsen“ bedarf, um einen Weg in sein Inneres zu finden. Oft sind die Antworten, die gefunden werden verblüffend und einfach zugleich.

Mehr Informationen zur Methode hier.
https://www.ifhu-malmsheim.de/die-reskue-methode/

Was noch?

Da ich in meinem Leben das Glück hatte, bei vielen Lehrern lernen zu dürfen, und mich immer noch weiterbilde, fließen in meine Arbeit ganz selbstverständlich Techniken anderer Arbeiten mit ein: Aus der Authentischen Kommunikation, dem Earth Training, dem Voice Dialogue und der Systemischen Familienarbeit und einigen mehr.

Wenn ich mir Innen und Außen als eine Achse vorstelle und ich erkennen kann, wo ich mich auf dieser Achse bewege, dann ist dies äußerst hilfreich auf dem Weg der Selbsterkenntnis. Diese Bewegung ist wichtig, um die ganz eigene Balance zu kreieren. Der Weg dorthin führt über inneres Reflektieren und im günstigsten Fall, im Austausch mit anderen über das selbst Erlebte.

Es erscheint mir wesentlich, sich selber zu erkennen, auch um Beziehungen zu kreieren, die von echtem Interesse an sich und am Anderen geprägt sind und nicht von wechselseitigen Bedürftigkeiten. Dies schafft Raum für Entwicklung und weg von dem Leid, dem Leben ausgeliefert und angetrieben zu sein, weg von Projektionen, die uns vorgaukeln, wer wir sein sollen. Zu erkennen, wer ich wirklich bin, zeigt mir den Weg zu den zentralen Fähigkeiten meines Lebens und ermöglicht mir eine Vision von einem starken, selbstbestimmten Wirken zu entwickeln und zu verwirklichen. Die Vernetzungen von Abhängigkeiten und Bedürftigkeiten zu erkennen ist ein erster und wesentlicher Schritt.

Therapie sollte für mein Empfinden dazu beitragen, den Menschen zu unterstützen, die eigene Biographie kreativ zu gestalten. Der Benefit dieses Prozesses ist deutlich mehr Lebendigkeit und Lebensfreude.

Um den Menschen zu bewegen, sich auf die Suche zu begeben, muss Therapie den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Ihn mit seinem So-Sein ernstnehmen und nicht mit vorgefertigten Antworten abspeisen. Die therapeutische Begleitung sollte auch Freude machen, spannend und lebendig sein, und die Verbindung zum Hier und Jetzt, zu unseren Mitmenschen und der Welt, die uns umgeben, zu den Mysterien dieses Lebens und zu uns selbst zu intensivieren. Er sollte das Potenzial, das wir in uns tragen auf allen Ebenen des Seins berühren und entfalten.

Der Begleiter sollte ein Gegenüber sein, mit dem wirkliche Begegnung möglich ist, der sich nicht hinter Gewusstem verschanzt, sondern sich traut, er selbst zu sein. In Beziehung zu sein, erscheint mir ein ganz natürlicher Zustand und Ausdruck meines Selbst. So ist für mir Körperarbeit, in welcher Ausprägung auch immer, ein wundervolles Werkzeug mit einem schier unermesslichen Repertoire, um den Menschen zu begleiten. Ein guter Therapeut unterstützt Körperwahrnehmung, Eigenverantwortung, Neugier, Einstehen für sich selbst, Ausdauer, Beharrlichkeit, Verantwortungsbewusstsein und Mitgefühl, in dem er dieses selber zeigt.

Netzwerk

Ich arbeite in einem großen Netzwerk von Therapeuten, die auf körperlicher und emotionaler/psychischer Ebene arbeiten,  an die ich meine Klienten weiterverweise, wenn es zusätzlicher Unterstützung bedarf.

Die Termine dauern jeweils 60 Minuten und der Wert beträgt 65€.

Frauengruppe „Wurzeln und Flügel“ mit Susan Renner Haas

Frauen unter Frauen
In einem etwa 8 wöchigem Abstand treffen meine Kollegin Susan Renner Haas und ich uns mit einer Gruppe Frauen um Themen auf den Grund zu gehen.

Was bringe ich mit? Wo komme ich her? Wohin führt mich meine Lebensreise? Was sind meine Licht- und Schattenseiten? Was passiert in und mit mir im Augenblick? Wie gestalte ich mein Leben? Welche Visionen habe ich von einer lebenswerten Zukunft? Wie ist meine Beziehung zu mir und meinem Frausein?

Dies sind einige der Themen, die uns alle mehr oder weniger umtreiben. Alleine oft schwer zu beantworten. Unter Frauen findest du eine Möglichkeit den Blick auf dich weiter werden zu lassen und Neues zu entdecken. Neugierig auf das eigene Leben zu werden und neue Impulse einfließen zu lassen.

Dich selbst zu erfahren und deine Lebendigkeit zuzulassen ist eine Reise mit Höhen und Tiefen. Die Gruppe bietet Dir hierfür ein achtsames Übungsfeld, indem Du Dein Potential zur Selbstentfaltung und –regulierung kennenlernen und erweitern kannst.

Deine Geschichte auf allen Ebenen des Seins achtend, lebendig authentisch, berührbar und im Hier und Jetzt anwesend.

Dies schafft Raum für Entwicklung und führt weg vom Leid, dem Leben ausgeliefert und angetrieben zu sein, weg von Projektionen, die uns vorgaukeln, wer wir sein sollen. Zu erkennen, wer ich wirklich bin, zeigt mir den Weg zu meinen zentralen Fähigkeiten und ermöglicht mir eine Vision von einem starken, selbstbestimmten Leben zu entwickeln und zu verwirklichen.

Es ist uns ein Anliegen einen geschützten Raum zu schaffen, in dem sich achtsam und liebevoll Schritt für Schritt das Selbstbewusstsein und die Eigenart einer jeden Frau entwickeln darf.

Seminare Körperpsychotherapie

„Der einzige Weg eine Veränderung sinnvoll zu nutzen, ist, voll in diese einzutauchen, sich mit ihr zu bewegen, sich dem Tanz anzuschließen“

– Alan Watt –

„Feinsinn – Sinnfein

Familienstellen und mehr
Dieser Workshop ermöglicht es Dir, dich besser kennenzulernen. Auf direkte Weise, Emotionen, Körperreaktionen und Konflikte zu erkennen und einen neuen Zugang zu finden. Wir erarbeiten gemeinsam Wege, das, was zwischen Dir und Deinen Zielen, bzw. zwischen Dir und jenen Menschen steht, die dir am Herzen liegen, zu fühlen, zu erkennen und Neues zu integrieren. Damit öffnet sich Dir ein ganz neuer Zugang zu Lösungen und Handlungsmöglichkeiten.

Die systemische Aufstellungsarbeit ist eine lösungsorientierte Methode, die dazu dient, auf sehr achtsame und respektvolle Weise hintergründige Dynamiken aufzudecken.  Ebenen die unser Leben beeinflussen, deren wir uns nicht bewusst sind, die aber unser Leben prägen.

Beispiele für verschiedene Themen oder unterstützende Lebensbereiche:

Jetzige Familie, Beziehungen aller Art, Krankheiten, Potentiale entdecken, Entscheidungsfragen, immer widerkehrende Lebensmuster, Fragen zum Beruf, Verarbeitung von folgenschweren Ereignissen, Seelenanteile und vieles mehr…

Ablauf:
Einer Aufstellung geht ein persönliches Gespräch voraus. In diesem Gespräch werden wichtige Informationen besprochen und das Anliegen geklärt. In der Aufstellung kann das Anliegen laut formuliert werden oder still in die Gruppe gegeben werden. Danach sucht der Aufstellende entweder selbst die Stellvertreter für gewisse Personen, Anteile oder Energien aus, sowie einen Stellvertreter für sich selbst. In der Regel beobachtet der Aufstellende seine Aufstellung von außen. Am Ende der Aufstellung nimmt man den Platz seines Stellvertreters ein um die Veränderung zu spüren und die neu gewonnene Erkenntnis zu intensivieren.

Ergänzt werden die Methoden der Systemischen Arbeit durch Meditation und Körper- und Spürarbeit.

Natürlich kannst Du ohne persönliche Aufstellung teilnehmen. Auch die Teilnahme als Stellvertreter verrät Dir viel über Dich selbst.

Wert:
Aufstellung: 120 €
Stellvertreter: 25 €

„Feinsinn“
Im Moment entwickele ich zusammen mit Susan Renner Haas ein Konzept für ein Jahrestraining, das verschiedene Körpertherapeutische Methoden zusammenführt.

Ziel dieses Trainings ist es, sich auf allen Ebenen unseres Menschseins besser kennenzulernen und wohlzufühlen. Anteile zu integrieren, die mir vorher eher fremd waren, einen guten Kontakt zu mir herzustellen und ein positives Selbstbild zu entwickeln.

„Body Listening“
Ebenfalls in Vorbereitung befindet sich eine Fortbildung für Körpertherapeuten und Yoga – Therapeuten.

Inhalt der Fortbildung wird sein, den Mensch als Ganzes wahr zu nehmen und seine wechselseitigen Bezüge.

– Wie wirkt der Körper auf das Psychische Befinden?
– Was machen Emotionen mit unserem Körper?
– Was bewirkt gesunde Bewegung?
– Wie etabliere ich eine Wahrnehmung für die Wechselwirkung dieser Aspekte?
– Wie kann ich sie wahrnehmen und wie behandeln?
– Bewegung ist Gesundheit, Gesundheit ist Bewegung
– Psycho Somatic und Embodyment

Wenn sie Fragen zu dem Stand der Planung dieses Programms haben, melden Sie sich gerne.

Alle Termine zu den Seminaren für
– Frauengruppe
– Feinsinn
– Body -Listening
– Yoga- Workshop

finden Sie immer im Bereich „Aktuelles“.

„Man selbst muß ausdauernder sein als die Schwierigkeiten,
es gibt keinen anderen Ausweg!“

– Aurobindo Ghose , indischer Politiker, Philosoph, Hindu-Mystiker, Yogi und Guru –
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google