Seminare und Ausbildung

Hier finden Sie alle Termine und Informationen

Wochenend- und Ferienseminare
Vor Jahren führte mich der Wunsch, mein Wissen und meine Erfahrung in dieser Arbeit zu teilen, dazu Seminare zu entwickeln, die eine Einführung in die Wasserarbeit mit einem hohen Selbsterfahrungsanteil verbinden. Diese intensiven Seminare bieten die Möglichkeit, mehr über sich selber zu erfahren und gleichzeitig Basis-Techniken des Oceanic Aqua Balancing® (kurz OAB) zu erlernen.

Leben gestalten
Wer bin ich?

24.6. – 27.6.2021

Beginn: Donnerstag 24.6.2021 um 19.00 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen
Ende: Sonntag 27.6.2021 um 14.00 Uhr
Ort: Monneren, Werkhof, www.werkhof-seminarhaus.de

Interessanter Weise habe wir sehr viel genauere Vorstellungen davon, wer wir sein möchten, als darüber, wer wir wirklich sind.
Das hat in der Regel damit zu tun, dass wir wenig Anerkennung dafür haben, wer wir sind. Für unser Gewordensein und für unsere sogenannten Schattenseiten, für unsere Marotten und destruktiven Muster.
Doch ich bin aus tiefsten Herzen überzeugt, dass  all dies, was ich als hinderlich empfinde irgendwann für mein Überleben gesorgt hat und Anerkennung verdient.
An diesem Wochenende wenden wir uns voller Wohlwollen unseren verletzten Anteilen zu. Lauschen, spüren, fühlen und verstehen dann evtl. ein wenig besser.
Dies erscheint mir ein so wesentlicher Schritt Richtung Selbstliebe und Anerkennung des eigenen einzigartigen Wertes.
Ein Schritt, der zeigt Dir wieviel Stärke in Dir wohnt und wie besonders Dein persönlicher Heilungsweg ist.
Außer der Wasserarbeit hast Du die wunderbare Möglichkeit in der Werkstatt kreativ zu sein und sichtbar werden zu lassen, was in Dir wohnt.

Wert: 235 € pro Teilnehmer (zzgl. Unterkunft und Poolgebühr)

Bei Fragen wende Dich gerne an mich.

Stressregulation

Stress ist ein Wort, welches wir in der Regel mit unseren äußeren Umständen in Zusammenhang bringen, z.B. Beruf, Beziehung, Wohnsituation, Prüfungen und einigem mehr.
Ein gut reguliertes Nervensystem wird mit dieser Form von Anstrengung in der Regel gut fertig. Doch was passiert, wenn das System nicht gut reguliert ist? Was, wenn der Stress einfach zu groß ist? Oder zu lange schon andauert? Was sind die Ursachen für Überforderung und wie kann ich es lernen, gut bei mir zu bleiben, wenn ich gefühlt unter Druck gerate? Und wie gelingt es mir, mich selbst zu regulieren?

An diesem Wochenende möchte ich einen Einblick darin geben, was Stress für den Menschen und seinen Körper bedeutet und erläutern, dass die Ursachen hierfür oft viel weiter zurückliegen, als die Symptomatik, die sich aktuell zeigen mag. Ich versuche zu erläutern, wie traumatische Erlebnisse das innerste System bis hin in die Neurobiologie beeinflussen und was Prägungen, die wir mitbringen damit zu tun haben. Ich möchte Wege aufzeigen, besser zu verstehen, statt zu verurteilen was in uns passiert. Außerdem werden wir uns ausführlich mit Möglichkeiten der Selbstregulation beschäftigen, um in schwierigen Situationen dem ganz persönlichen Stress nicht mehr so ausgeliefert zu sein. Wie immer werden wir unsere Arbeit mit entspannender und wohltuender Wasserarbeit ergänzen.

An diesem Wochenende haben wir die Möglichkeit, die Werkstatt mitzubenutzen und das was uns bewegt, kreativ in unsere Hände fließen zu lassen.

Wenn Fragen auftauchen, melde Dich gerne.

Beginn: Donnerstag, den 12.5.2022 um 19.00 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen
Ende: Sonntag, den 15.5.2022 um 14.00 Uhr
Ort: Monneren, Werkhof, www.werkhof-seminarhaus.de

Wert:
Teilnehmer/in: 315 €
Schüler/in, Wiederholer, Teilnehmer/in mit geringen Einkommen: 285€
(zzgl. Unterkunft und Poolgebühr)

Wasser und Systemisches arbeiten (Familienstellen)
mit Susan Renner-Haas

An diesem Wochenende verbinden wir zwei außergewöhnliche und intensive Methoden der Körper- und Seelenarbeit miteinander.

Familienstellen ist eine Möglichkeit, tief in das Familiensystem hineinzuschauen und traumatische Erfahrungen, die uns oder früheren Generationen zugestoßen sind, ausfindig zu machen, zu erkennen und auf symbolische Weise zu transformieren. Der blockierte Fluss von Liebe und Lebensenergie kann dann durch die Generationen hindurch bis zu den heute Lebenden fließen und Konflikte klären und lösen.

Im Wasser haben wir die Möglichkeit, auf sanfte Weise Erfahrenes zu integrieren, und es fühlbar und spürbar zu machen. Sich tragen und halten zu lassen, nachdem ich eine Erfahrung gemacht habe, die mich zu tiefst berührt hat, ist sehr heilsam, sensibel und wohltuend. Das Wasser und die achtsame Nähe unterstützen mich, dieses Neue in mir lebendig werden zu lassen, ohne überfordert zu sein.

Bei Fragen wende Dich gerne an mich.

Beginn: Donnerstag, den 14.7.2022 um 19.00 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen
Ende: Sonntag, den 17.7.2022 um 14.00 Uhr
Ort: Monneren, Werkhof, www.werkhof-seminarhaus.de

Wert:
315 € für Teilnehmer ohne Aufstellungswunsch und
390 € für Teilnehmer mit Aufstellungswunsch
Wiederholer dieses Seminars erhalten 45 € Rabatt!
(zzgl. Unterkunft und Poolgebühr)

 „Verbunden sein“
Zusammen mit Susan Renner Haas

Verbunden sein mit mir, mit meinen Mitmenschen, mit der Welt, die mich umgibt.

Das klingt wunderbar. In Verbundenheit schwingt Geborgenheit, Sicherheit, Anerkennung und Freundlichkeit mit.

Doch was ist, wenn ich das Gefühl von Verbundenheit, von Bindung nicht kenne? Wenn die Welt für mich kein vertrauter, sondern oft sogar ein feindlicher Ort ist?

An diesem Wochenende wollen wir uns mit den möglichen Ursachen befassen, die oft in schwierigen oder toxischen Bindungen in der Kindheit zu verorten sind. Was bedeutet das? Wenn ich als Kind in einem Umfeld aufgewachsen bin, das nicht sicher und nicht wohlwollend war, dann lerne ich schon früh, dass ich mich in irgendeiner Weise schützen muss. Diese Schutzstrategien, wie z.B. Rückzug, angepasst sein, oder Misstrauen, entfernen mich von meinem wahren Selbst und somit von dem Gefühl des Verbunden seins an sich.

In der Gruppe erforschen wir gemeinsam, sowohl die Ursache von Trennung, von Getrennt sein, als auch die Möglichkeiten, die Trennung zu überwinden und wie es möglich ist, verletzte Anteile zu integrieren. Wohltuende sanfte Wasserarbeit wird uns dabei unterstützen.

Um diesem wichtigen Thema genügend Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken, beginnen wir unsere gemeinsame Zeit bereits am Mittwochabend.

Bei Fragen wende Dich gerne an mich.

Beginn: Mittwoch, den 7.9.2022 um 19.00 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen
Ende: Sonntag, den 11.9.2022 um 14.00 Uhr
Ort: Monneren, Werkhof, www.werkhof-seminarhaus.de

Wert:
Teilnehmer/in: 390€
Schüler/in, Wiederholer, Teilnehmer/in mit geringen Einkommen: 335€
(zzgl. Unterkunft und Poolgebühr)

Hier können Sie sich für ein Seminar/eine Ausbildung anmelden:


    Hier können Sie sich für ein Seminar/eine Ausbildung anmelden:


      Ausbildung zum Oceanic Aqua Balancing® Bodyworker
      Die Ausbildung umfasst ein Einführungswochenende und drei aufeinander aufbauende Level. Jedes einzelne Level besteht aus einer Ausbildungswoche (7 Tage).
      In dieser Zeit werden  sowohl intensiv Techniken dieser Arbeit unterrichtet, als auch die Qualitäten vermittelt, die sie als Bodyworker beherrschen müssen.
      Ebenfalls steht immer wieder die Auseinandersetzung mit sich selbst im Zentrum der Ausbildung. Zwischen den einzelnen Modulen sind Praxiseinheiten zu absolvieren.
      Nach dem ersten Level sind Sie in der Lage mit Freunden im Wasser zu arbeiten.

      Allen Level gemein ist die Arbeit mit dem Atem, Beziehungsarbeit, der Balance des Körpers und Übungen zur Zentrierung und Reflektion, sowohl an Land, als auch im Wasser. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat.

      Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an mich.

      Privacy Settings
      We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
      Youtube
      Consent to display content from Youtube
      Vimeo
      Consent to display content from Vimeo
      Google Maps
      Consent to display content from Google