„Ziehe dich ab und an von dem zurück,
womit du dich beschäftigst“.

Bernhard von Clairvaux

 

Im Moment haben viele von uns keine Wahl. Das Leben hat uns eine Pause verordnet und nicht gefragt, ob wir sie wollen.

Nun gilt es damit umzugehen. Alle Werkzeuge, die ich mir jemals angeeignet habe, um gut mit mir im Kontakt zu sein, darf ich wieder hervor zaubern und das Üben beginnen.

Meine Atem- und Bewegungsübungen, meine kleinen Meditationen, oder Konzentrationsübungen. Meine kleinen Übungen, die mich spüren lassen, dass ich verbunden bin.

Übe, gut zu/ und mit Dir zu sein. Nutze Deine Zeit für Dich.