Der Ursprung jeden Machtmissbrauchs ist der Glaube an Mangel.

Jemand, der seine Macht missbraucht ist sich seiner wahren Größe nicht bewusst.
Er lebt in einem tiefen Mangelgefühl, weit weg von einem Bewusstsein über sein wahres Selbst und seine Würde.
Deine wahre Macht anzunehmen bedeutet zu erkennen:
„Ich bin genug!“

In diesem Bewusstsein öffnest Du Dich für Fülle, Leichtigkeit und ein achtungsvolles Miteinander.
🔹 Der Mangel in Deinem Innern endet.
🔹 Du achtest Dich selbst.
🔹 Du lebst in der Liebe und bist Liebe.
🔹 Du lebst Deine Würde.
🔹 Du lebst selbstbestimmt.
🔹 Du lebst sichtbar Deine Größe.
🔹 Du entfaltest Deine Potentiale.
🔹 Du entfaltest Deine Macht und um Dich beginnt alles zu leuchten, was von Deinem Licht berührt wird.

Wenn Du etwas bewegen willst in Deinem Leben und in dieser Welt, nimm Deine Macht an und erkenne:
„Ich bin genug“.

Verena König